Skip to content

Programm

Programmübersicht

Donnerstag 26. Mai 

10 – 11 Uhr, Hitzacker
Yoga unter den Apfelbäumen

15 Uhr, Zadrau
Uschi Herzog: Bienenflüsterin

16 Uhr, Kolborn
Dichterlesung mit Tao Kugler und Alexander Nitsche

17 Uhr, Zadrau
TRIGLYZERIN

20 Uhr, Zadrau
SCHÖN DICK BUTTER

Freitag 27. Mai

10 – 11 Uhr, Hitzacker
Yoga unter den Apfelbäumen

12 Uhr, Hohenweddrien
Kugelrund – Drechselvorführung Kugeldrehen mit anschließender Verlosung

14 Uhr, Höhbeck Parkplatz Schwedenschanze
LANDschafGANG

15 Uhr, Zadrau
Uschi Herzog: Bienenflüsterin

17 Uhr, Zadrau
TRIGLYZERIN

19.30 Uhr, Hitzacker
Ruhige Runde am Lagerfeuer mit Akkordeonmusik von Michaela

20 Uhr, Zadrau
THE BOHO DANCE

Samstag 28. Mai

10 – 11 Uhr, Hitzacker
Yoga unter den Apfelbäumen

12-13 Uhr, Hohenweddrien 1
Kleine Werkstattführung – Die Werkzeuge des Drechslers

17 Uhr, Zadrau
Deep End

20 Uhr, Zadrau
MOSQUITO BITE

Sonntag 29. Mai 

9 Uhr, Höhbeck Funkstelle 1 (Voranmeldung nötig)
LANDGANG mit dem Sensenmann

12-13 Uhr, Hohenweddrien 1
So geht´s – Drechselvorführung zum Thema Holzschalen

17 Uhr, Zadrau
Hang & Harfe

20 Uhr, Zadrau
VeraJoy

Montag 30. Mai

9 – 13.30 Uhr, Hitzacker
Workshop „Steinhauen“ mit Oliver

10 – 11 Uhr, Hitzacker
Yoga unter den Apfelbäumen

15 Uhr, Zadrau
Uschi Herzog: Bienenflüsterin

17 Uhr, Zadrau
Hang & Harfe

20 Uhr, Zadrau
Lebensfroh – Barock Trio

Dienstag 31. Mai

9 – 13.30 Uhr, Hitzacker
Workshop „Steinhauen“ mit Oliver

10 – 11 Uhr, Hitzacker
Yoga unter den Apfelbäumen

14 Uhr, Höhbeck Parkplatz Schwedenschanze
LANDschafGANG

15 Uhr, Zadrau
Uschi Herzog: Bienenflüsterin

17 bis 19 Uhr, Zadrau
BIG SING mit Raaja

20 Uhr, Zadrau
Leider fallen die Cosmopanics aus!
Dafür freuen wir uns sehr über: saxyarpa – energetischer Folk-Jazz.

Mittwoch 1. Juni

9 – 13.30 Uhr, Hitzacker
Workshop „Steinhauen“ mit Oliver

10 Uhr, Höhbeck Parkplatz Schwedenschanze
GrünLANDGANG

10 – 11 Uhr, Hitzacker
Yoga unter den Apfelbäumen

15 Uhr, Zadrau
Uschi Herzog: Bienenflüsterin  

16 Uhr, Kolborn – „Heimweh nach Heimat“
Sabeth Kemmler und Axel Neugebauer singen Lieder zur Gitarre

17 Uhr, Zadrau
De Lulleken Pipe

19.30 Uhr, Hitzacker
„Ruhige Runde“ am Lagerfeuer mit Michaela (Musikerin und Poetin)
Akkordeonmusik, gemeinsames Singen und Poesie

20 Uhr, Zadrau
Abschlusskonzert mit DERVJANI

Programm im Detail

Donnerstag 26. Mai 

10 – 11 Uhr, Hitzacker – Yoga unter den Apfelbäumen

Mit Ruth Voelkel (Kundalini-Yogalehrerin).
Jeden Morgen von 10 Uhr bis 11 Uhr (außer Sonntag).
Eine eigene Matte und Decke sind willkommen. Hutkasse.

 

15 Uhr, Zadrau – Uschi Herzog: Bienenflüsterin

Meine Bienen dürfen schwärmen!
Das entspricht ihrer eigentlichen Natur und hält sie vital und gesund – und die Imkerin auf Trab …
Der BIEN ist für mich ein (Ver-)Mittler zwischen Himmel und Erde – mit allen Facetten und auf allen Ebenen.
Sich auf die Bienen „einzulassen“, führt zu einer tiefen Verbundenheit mit allem, was ist: 
im ‚Ein-Klang‘ sein …

LIVE of BIEN – die phantastische und wundersame Welt der Bienen

Tägliches Bienengespräch (außer 28./29.5.)
während des LANDGANGs immer 15 Uhr
Summ-Gage: 5 Euro

 

17 Uhr, Zadrau – TRIGLYZERIN

Musik mit Risiken und Nebenwirkungen
Sie sind Musiker: Hank Vollprofi mit dem Saxophon, Anton Semiprofi auf der Gitarre und Bosko lernt gerade auf dem dritten Bildungsweg neues Orffsches Instrumentarium. Die drei bekennen sich außerdem leidenschaftlich zu deutschem Gesangsgut, das dann allerdings auch recht unorthodox mit authentischer Stimme interpretiert wird. Hank und Anton wollen nur das Eine, Bosko will aber hauptsächlich auch das Andere und so kommt es immer wieder zu Situationen, die die ganze Band und die Anwesenden vor neue Herausforderungen stellen, ganz nach dem Motto:
Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben.
Der Hut geht rum.
www.danielgebauer.com

 

20 Uhr, Zadrau – SCHÖN DICK BUTTER

Potente Rhythmen, fette Bläser, deutsche Texte.
Diese sechs Jungs aus Lüneburg schmieren schweren Funk aufs Brot.
Mit Texten über Biererwerb, wachsenden Hüftumfang, Liebe und Ausflüge auf Regenbogenteppichen geht euch SCHÖN DICK BUTTER ins Ohr und bleibt dort.
Kommt einfach vorbei,  stellt euch an die Bühne und fangt an zu tanzen.
Wir freuen uns auf euch – Eure Butter
Der Hut geht rum.
www.schoendickbutter.de


Freitag 27. Mai 

10 – 11 Uhr, Hitzacker – Yoga unter den Apfelbäumen

Mit Ruth Voelkel (Kundalini-Yogalehrerin).
Jeden Morgen von 10 Uhr bis 11 Uhr (außer Sonntag).
Eine eigene Matte und Decke sind willkommen. Hutkasse.

 

12 Uhr, Hohenweddrien – Kugelrund – Drechselvorführung Kugeldrehen 

Wie entsteht aus einem eckigen Stück Holz frei Hand an der Drechselbank ein Kugel ?
In Zeiten vor der Automatisierung wurden Kegelkugeln oder Billardkugel frei Hand gedreht. Auch heute noch eine spannende Aufgabe, die volle Konzentration fordert.
Das Ergebnis der Vorführung wird verlost.

 

14 Uhr, Höhbeck Parkplatz Schwedenschanze – LANDschafGANG

Die vielfältige Kulturslandschaft des Wendlands wurde über Jahrhunderte durch die Haltung von Schafen gestaltet. Der Zusammenbruch der flächendeckenden Schafbeweidung in den letzten Jahrzehnten hat unter anderem zu einer Verarmung der Landschaftsstruktur und zu einem Rückgang der Artenvielfalt geführt. Auf dem Höhbeck wollen wir dem Trend entgegenwirken und die Schafhaltung stärken: Wir geben der Wolle wieder einen Wert – für blühende Landschaften und mehr Artenvielfalt.

Die etwa 2stündige Führung führt Sie entlang von artenreichen Magerrasen und Heuwiesen und gibt Einblicke in die Methoden der Erhaltung durch traditionelle Kreislaufbewirtschaftung mit Schaf und Sense. Und abschließend zeigen wir Ihnen, wie wir aus der Schurwolle eigener und regionaler Landschafe verschiedene Produkte herstellen.

Wendengarn GmbH, Hannah Wilimzig und Stefan Reinsch

 

15 Uhr, Zadrau – Uschi Herzog: Bienenflüsterin

Meine Bienen dürfen schwärmen!
Das entspricht ihrer eigentlichen Natur und hält sie vital und gesund – und die Imkerin auf Trab …
Der BIEN ist für mich ein (Ver-)Mittler zwischen Himmel und Erde –
mit allen Facetten und auf allen Ebenen.
Sich auf die Bienen „einzulassen“, führt zu einer tiefen Verbundenheit mit allem, was ist:
im ‚Ein-Klang‘ sein …

LIVE of BIEN – die phantastische und wundersame Welt der Bienen

Tägliches Bienengespräch (außer 28./29.5.)
während des LANDGANGs immer 15 Uhr
Summ-Gage: 5 Euro 

 

17 Uhr, Zadrau – TRIGLYZERIN

Musik mit Risiken und Nebenwirkungen
Sie sind Musiker: Hank Vollprofi mit dem Saxophon, Anton Semiprofi auf der Gitarre und Bosko lernt gerade auf dem dritten Bildungsweg neues Orffsches Instrumentarium. Die drei bekennen sich außerdem leidenschaftlich zu deutschem Gesangsgut, das dann allerdings auch recht unorthodox mit authentischer Stimme interpretiert wird. Hank und Anton wollen nur das Eine, Bosko will aber hauptsächlich auch das Andere und so kommt es immer wieder zu Situationen, die die ganze Band und die Anwesenden vor neue Herausforderungen stellen, ganz nach dem Motto:
es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben.
Der Hut geht rum.
www.danielgebauer.com

 

19.30 Uhr, Hitzacker – Ruhige Runde am Lagerfeuer mit Akkordeonmusik

Gemeinsames Singen, Akkordeonmusik und Poesie mit Michaela (Musikerin und Poetin)
Findet nur statt, wenn es nicht regnet und nicht zu windig ist.
Bitte unter 05862 987 475 erfragen, ob es stattfindet.

 

20 Uhr, Zadrau – THE BOHO DANCE

… von Sunken Waltz bis Clandestino …
Zwei Musiker, die sich auf ihr Handwerk verstehen und schon viel gesehen und erlebt haben, stellen ihr aktuelles Programm vor und machen Country, Folk und Blues Beine. Von Herzen, virtuos und mit großer Spielfreude treffen sie musikalisch auf gute alte Bekannte wie Johnny Cash, Van Morrison, Ryan Adams oder Manu Chao.
Sie haben aber auch wunderbare eigene Songs im Gepäck.
Der Hut geht rum.

Jörg Bobrik: Gitarre, Gesang, Akkordeon, Cajon
Daniel Gebauer: Saxophon, Posaune, Harp

www.danielgebauer.com

www.jörgsonbobrik.de


Samstag 28. Mai

10 – 11 Uhr, Hitzacker – Yoga unter den Apfelbäumen

Mit Ruth Voelkel (Kundalini-Yogalehrerin).
Jeden Morgen von 10 Uhr bis 11 Uhr (außer Sonntag).
Eine eigene Matte und Decke sind willkommen. Hutkasse.

 

12 – 13 Uhr, Hohenweddrien 1 – Kleine Werkstattführung – Die Werkzeuge des Drechslers

Ein kleiner Einblick in die Werkstatt mit der Vielfalt an Drehbänken und Werkzeugen. Frage und Antwort rund um das Thema Drechseln.

 

17 Uhr, Zadrau – Deep End

Deep End spielen instrumentalen Jazz jenseits der bekannten Pfade:

originell, spannend und aufregend, aber gleichzeitig emotional und mit eingängige Melodien.
Dazu hat Deep End eine musikalische Sprache gefunden, die die Harmonik des Jazz mit spannenden und mitreißenden Rhythmen zu einem eigenständigen Sound verbindet.
Deep End besteht aus Christoph Schreyer, dem Schlagzeuger Matthias Pramme, dem Bassisten Luke und dem Keyboarder Florian Wieners.
Das erste Studioalbum (2022) ‚Von Lügen und Wahrheiten‘ beschäftigt sich musikalisch mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Welt im Allgemeinen sowie auf unsere Umwelt, unser Zusammenleben und unsere Persönlichkeit im Speziellen.
Der Hut geht rum.
Weitere Infos unter: www.deepend.info

 

20 Uhr, Zadrau – MOSQUITO BITE

Pop – Jazz – Gipsy
Wenn ein Saxophonist aus dem tiefsten Süden Deutschlands, der mit seinen „Hörnern“ (Alt und Tenor) schon die einsamsten Strände, urigsten Kneipen und verrücktesten Festivals Neuseelands bespielt hat, auf einen Berliner Gitarristen mit kroatischen Wurzeln, Django-flinken Fingern und Gipsy-Groove im Blut trifft – ja, was passiert dann wohl?
Dann geht’s ab!
Der Hut geht rum.

Daniel Gebauer (Sax/Harp)
Matija Krznaric (Gitarre, Loops)

www.danielgebauer.com


Sonntag 29. Mai

9 Uhr, Höhbeck Funkstelle 1 – LANDGANG mit dem Sensenmann

Bunte Wiesen voller Blumen, Schmetterlinge samt dem Brummen und Zirpen unzähliger weiterer Tierarten gibt es nur dort, wo schonend gemäht wird – ideal ist der Schnitt mit der Sense. Stefan Reinsch führt Sie ein in das effiziente und leicht zu erlernende Handwerk und zeigt Ihnen alles, was Sie für den Einstieg in die wieder hochmoderne alte Technik brauchen und wissen sollten. Der Schwerpunkt dieses etwa 3-4 stündigen Kompaktkurses befasst sich mit dem richtigen Werkzeug und vor allem dem Schärfen durch das sogenannte Dengeln. Werkzeug und Probesensen werden gestellt, eigene Sensen können sehr gerne zur Begutachtung mitgebracht werden!

Für den Kurs ist unbedingt eine Voranmeldung nötig: E-Mail stefan.reinsch@posteo.de oder telefonisch 05846 – 98 02 59.

Treffpunkt ist vor der Funkstelle 1 auf dem Höhbeck (Landschaftspflegehof / keine Hunde erlaubt!).

Teilnahmegebühr: 35,00 EUR

 

12- 13 Uhr, Hohenweddrien 1 – So geht´s – Drechselvorführung zum Thema Holzschalen

Wie entsteht aus einem Teil eines Baumes eine Schale ? Kurzer Eiblick in Theorie und Praxis.

 

17 Uhr, Zadrau – Hang & Harfe

Durch das Zusammenspiel von Keltischer Harfe und Handpans entsteht eine einzigartige und besinnliche Atmosphäre, die das Herz berührt. Das Programm umfasst ein Repertoire von eigenen Kompositionen und Traditionals, es entfaltet sich in solistischen und gemeinsamen Stücken. Weitere ungewöhnliche Klanginstrumente wie Didgeridoo, Kristallharfe, Shrutibox und einige mehr treten ebenfalls in den Dialog mit der Keltischen Harfe und runden das entspannende Musikerlebnis ab.
Donatella Abate und Rolf Predotka im Duo „Hang & Harfe“ sorgen für eindrucksvolle Klänge und zauberhafte Momente.
Der Hut geht rum.

www.donatella-abate.de
www.hangklang.de

 

20 Uhr, Zadrau – VeraJoy

Musik, die die Seele berührt
Wer Musik liebt, der weiß genau, dass es dabei um so viel mehr geht als um Noten, Rhythmus und Akkorde. Es geht um Emotionen und darum, sich ganz tief im Inneren – also da, wo wir gemeinhin unsere Seele und unser „Gefühls-Zentrum“ verorten – berühren zu lassen. Das Duo VeraJoy – bestehend aus den beiden „Vollblut-Musikern“ Maria Joy Stork und Claudio Vera Valladares – hat sich mit Leib & Seele dem Soul, Jazz und den spanischen Klängen verschrieben.
Die Wege der Deutschen aus dem Wendland und des Spaniers von der Urlaubsinsel Teneriffa kreuzten sich erstmals vor rund 10 Jahren in Barcelona und seitdem arbeiten sie erfolgreich als Duo zusammen.

2020 ist das lang ersehnte Album des Musik-Duo VeraJoy endlich erschienen! Ihre Fans dürfen sich auf einen echten ‚musikalischen Leckerbissen‘ freuen! Der Hut geht rum.

Infos unter: www.verajoy.de

 


Montag 30. Mai

9 – 13.30 Uhr, Hitzacker – Workshop „Steinhauen“

Workshop „Steinhauen“  mit Oliver (Bildhauer und Kunstlehrer)
Mit Hammer und Meißel werden wir versuchen, Sand- oder Kalksteinbrocken in Skulpturen zu verwandeln, deren Formen wir vorher noch nicht kennen.
Die einzige Voraussetzung dafür ist die Freude, sich auf Neues einzulassen!
(Unkostenbeitrag: 50 €, incl Material). Anmeldung bei Oliver: 05862/ 987475

 

10 – 11 Uhr, Hitzacker – Yoga unter den Apfelbäumen

Mit Ruth Voelkel (Kundalini-Yogalehrerin).
Jeden Morgen von 10 Uhr bis 11 Uhr (außer Sonntag).
Eine eigene Matte und Decke sind willkommen. Hutkasse.

 

15 Uhr, Zadrau – Uschi Herzog: Bienenflüsterin

Meine Bienen dürfen schwärmen!
Das entspricht ihrer eigentlichen Natur und hält sie vital und gesund – und die Imkerin auf Trab …
Der BIEN ist für mich ein (Ver-)Mittler zwischen Himmel und Erde – mit allen Facetten und auf allen Ebenen.
Sich auf die Bienen „einzulassen“, führt zu einer tiefen Verbundenheit mit allem, was ist:
im ‚Ein-Klang‘ sein …

LIVE of BIEN – die phantastische und wundersame Welt der Bienen

Tägliches Bienengespräch (außer 28./29.5.)
während des LANDGANGs immer 15 Uhr
Summ-Gage: 5 Euro

 

17 Uhr, Zadrau – Hang & Harfe

Durch das Zusammenspiel von Keltischer Harfe und Handpans entsteht eine einzigartige und besinnliche Atmosphäre, die das Herz berührt. Das Programm umfasst ein Repertoire von eigenen Kompositionen und Traditionals, es entfaltet sich in solistischen und gemeinsamen Stücken. Weitere ungewöhnliche Klanginstrumente wie Didgeridoo, Kristallharfe, Shrutibox und einige mehr treten ebenfalls in den Dialog mit der Keltischen Harfe und runden das entspannende Musikerlebnis ab.
Donatella Abate und Rolf Predotka im Duo „Hang & Harfe“ sorgen für eindrucksvolle Klänge und zauberhafte Momente.

Der Hut geht rum.

www.donatella-abate.de
www.hangklang.de

 

20 Uhr, Zadrau – Lebensfroh – Barock Trio

Barock und mehr -Musik für Cembalo, Flöte und Gesang

Drei Frauen verbindet neben ihrer Freundschaft ihre Lust auf Musik:
Alice Humbert, Mirjam Seifert und Myrthe Jentgens singen und spielen Werke barocker Komponisten und mehr …


Dienstag 31. Mai

9 – 13.30 Uhr, Hitzacker – Workshop „Steinhauen“

Workshop „Steinhauen“  mit Oliver (Bildhauer und Kunstlehrer)
Mit Hammer und Meißel werden wir versuchen, Sand- oder Kalksteinbrocken in Skulpturen zu verwandeln, deren Formen wir vorher noch nicht kennen.
Die einzige Voraussetzung dafür ist die Freude, sich auf Neues einzulassen!
(Unkostenbeitrag: 50 €, incl Material). Anmeldung bei Oliver: 05862/ 987475

 

10 – 11 Uhr, Hitzacker – Yoga unter den Apfelbäumen

Mit Ruth Voelkel (Kundalini-Yogalehrerin).
Jeden Morgen von 10 Uhr bis 11 Uhr (außer Sonntag).
Eine eigene Matte und Decke sind willkommen. Hutkasse.

 

14 Uhr, Höhbeck Parkplatz Schwedenschanze – LANDschafGANG

Die vielfältige Kulturslandschaft des Wendlands wurde über Jahrhunderte durch die Haltung von Schafen gestaltet. Der Zusammenbruch der flächendeckenden Schafbeweidung in den letzten Jahrzehnten hat unter anderem zu einer Verarmung der Landschaftsstruktur und zu einem Rückgang der Artenvielfalt geführt. Auf dem Höhbeck wollen wir dem Trend entgegenwirken und die Schafhaltung stärken: Wir geben der Wolle wieder einen Wert – für blühende Landschaften und mehr Artenvielfalt.

Die etwa 2stündige Führung führt Sie entlang von artenreichen Magerrasen und Heuwiesen und gibt Einblicke in die Methoden der Erhaltung durch traditionelle Kreislaufbewirtschaftung mit Schaf und Sense. Und abschließend zeigen wir Ihnen, wie wir aus der Schurwolle eigener und regionaler Landschafe verschiedene Produkte herstellen.

Wendengarn GmbH, Hannah Wilimzig und Stefan Reinsch

 

 

15 Uhr, Zadrau – Uschi Herzog: Bienenflüsterin

Meine Bienen dürfen schwärmen!
Das entspricht ihrer eigentlichen Natur und hält sie vital und gesund – und die Imkerin auf Trab …
Der BIEN ist für mich ein (Ver-)Mittler zwischen Himmel und Erde – mit allen Facetten und auf allen Ebenen.
Sich auf die Bienen „einzulassen“, führt zu einer tiefen Verbundenheit mit allem, was ist:
im ‚Ein-Klang‘ sein …

LIVE of BIEN – die phantastische und wundersame Welt der Bienen

Tägliches Bienengespräch (außer 28./29.5.)
während des LANDGANGs immer 15 Uhr
Summ-Gage: 5 Euro

 

17 bis 19 Uhr, Zadrau – BIG SING mit Raaja

„Singen tut gut“
‚Big Sing‘ wie es in England genannt wird, heißt einfach, dass viele singlustige Menschen zusammenkommen und gemeinsam einfache Mitsinglieder aus aller Welt singen. Denn: „Singen tut gut!“ In dieser turbulenten Zeit bringt es uns in Kontakt miteinander, mit unserem Herzen und mit der Hoffnung auf ein friedliches Zusammensein für alle.
MitSing-Obolus: 10,00 Euro
Infos unter:
www.raaja-fischer.de

 

20 Uhr, Zadrau – saxyarpa

Alberto Sanchez – Harfe
Johannes Köppen – Saxophon
Johannes Gerber – Percussion
Alberto Sanchez aus Paraguay ist ein Ausnahmetalent an seiner Harfe! Rhythmisch, harmonisch und melodiös schöpft er aus dem Vollen. Alberto Sanchez ist Gewinner des Folklore Oscar sowie Mitglied der Band „Gleis 8“ um die Rosenstolz-Sängerin Anna R. und hat für Peter Maffay im Studio die Harfen-Tracks für Tabaluga eingespielt.
Johannes Köppen hat Querflöte und Komposition studiert und schon während des Studiums als Saxophonist in Jazzbands gespielt. Er spielte zahlreiche Konzerte mit Ken Norris oder Bridget Fogle, gehört der Band von Lotto-King-Karl an und hat schon mit Roger Chapman auf der Bühne gestanden.
Johannes Gerber, im Wendland gut bekannt als Mitglied der Band Dervjani, unterstützt saxyarpa am Cajon und mit Percussion.
Was kommt dabei heraus, wenn sich drei so unterschiedliche Musiker zusammen tun? Jazz der besonderen Art. Viele Eigenkompositionen und überraschende Coverversionen. Sehr energetischer Folk-Jazz, dem sich kein Publikum entziehen kann.
saxyarpa.de

 


Mittwoch 1. Juni

9 – 13.30 Uhr, Hitzacker – Workshop „Steinhauen“

Workshop „Steinhauen“  mit Oliver (Bildhauer und Kunstlehrer)
Mit Hammer und Meißel werden wir versuchen, Sand- oder Kalksteinbrocken in Skulpturen zu verwandeln, deren Formen wir vorher noch nicht kennen.
Die einzige Voraussetzung dafür ist die Freude, sich auf Neues einzulassen!
(Unkostenbeitrag: 50 €, incl Material). Anmeldung bei Oliver: 05862/ 987475

 

10 Uhr, Höhbeck Parkplatz Schwedenschanze – GrünLANDGANG

Das menschliche Auge kann Farben erkennen, am besten aber Grüntöne unterscheiden: Genetisches Relikt aus unseren Zeiten als Jäger und Sammler. Leider ist die Fähigkeit zur Unterscheidung grüner Vielfalt in der modernen Gesellschaft verkümmert. Und tatsächlich ähnelt Grünland vielerorts immer mehr baumarktgleichen Rasen.

Stefan Reinsch führt Sie auf der 2stündigen Wanderung durch Relikte der vielfältigen Kulturlandschaft des Höhbecks und stellt Ihnen selten gewordene Grünlandtypen und ihre Bewohner vor. Hunderte Tier- und Pflanzenarten stehen ebenso wir Ihre Biotope auf der Roten Liste. Dem Aussterben wirkt der Landschaftspflegehof Artenreich Höhbeck entgegen. Der Rundgang gewährt zudem Einblicke in Methoden für den Erhalt einer Vielzahl an Lebensräumen, die sich oft auch ganz einfach im eigenen Garten umsetzen lassen.

 

10 – 11 Uhr, Hitzacker – Yoga unter den Apfelbäumen

Mit Ruth Voelkel (Kundalini-Yogalehrerin).
Jeden Morgen von 10 Uhr bis 11 Uhr (außer Sonntag).
Eine eigene Matte und Decke sind willkommen. Hutkasse.

 

15 Uhr, Zadrau – Uschi Herzog: Bienenflüsterin

Meine Bienen dürfen schwärmen!
Das entspricht ihrer eigentlichen Natur und hält sie vital und gesund – und die Imkerin auf Trab …
Der BIEN ist für mich ein (Ver-)Mittler zwischen Himmel und Erde – mit allen Facetten und auf allen Ebenen.
Sich auf die Bienen „einzulassen“, führt zu einer tiefen Verbundenheit mit allem, was ist:
im ‚Ein-Klang‘ sein …

LIVE of BIEN – die phantastische und wundersame Welt der Bienen

Letztes Bienengespräch um 15 Uhr

Summ-Gage: 5 Euro

 

16 Uhr, Kolborn – „Heimweh nach Heimat“

Sabet Kemmler undAxel Neugebauer singen Lieder zur Gitarre

 

17 Uhr, Zadrau – De Lulleken Pipe

Lieder und Geschichten vom Dudelsack
Lulleken Pipe ist ein historischer niederdeutscher Begriff und bedeutet Dudelsack. Und genau darum geht es: um lebendig erzählte und dargestellte Dudelsackmusik mit modernen und traditionellen Melodien, abwechslungsreich arrangiert und interpretiert. Der Dudelsack ist erstaunlich vielseitig und alles andere als langweilig, Folkmusik mit Dudelsack gibt es nicht nur in Irland oder Schottland, sondern über ganz Europa verbreitet. Kristina Künzel lädt auf eine Reise der (fast) puristischen Dudelsackmusik ein und lässt den Zuhörer an ihrer Liebe zur Folkmusik in ihren vielfältigen Strömungen teilhaben. Ein kurzweiliges, unterhaltsames Erlebnis.
Der Hut geht rum.

www.musik.kristinakuenzel.de

 

19.30 Uhr, Hitzacker – Ruhige Runde am Lagerfeuer mit Akkordeonmusik

Gemeinsames Singen, Akkordeonmusik und Poesie mit Michaela (Musikerin und Poetin)
Findet nur statt, wenn es nicht regnet und nicht zu windig ist.
Bitte unter 05862 987 475 erfragen, ob es stattfindet.

 

20 Uhr, Zadrau – Abschlusskonzert mit DERVJANI

… von Gipsy Ska bis ganz weit weg …
Und zum Abschluss des LANDGANG freuen wir uns auf tanzen, lachen und zusammen feiern mit DERVJANI.
Die vier sympathischen Musiker spielen Weltmusik vom Feinsten. Gern im Offbeat und mit viel Spaß!
Von Kuba – über den Balkan bis hin zu selbst Geschriebenem – und immer tanzen irgendwann die Meisten.
Der letzte Hut geht rum.

www.jörgsonbobrik.de